≡ Menü

Gastartikel für mehr Backlinks

Gastartikel für mehr Backlinks

Nachdem ich im vorherigen Backlink Tipp gezeigt habe, wie man Linktausch für den Backlinkaufbau nutzt, geht es in diesem Teil der Backlink Tipps Artikelserie um den Backlinkaufbau durch das Schreiben von Gastartikel. Wie Blogger von Gastartikeln profitieren können und was es dabei zu beachten gibt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Gastartikel für mehr Backlinks

Wer bei einem anderen Blog einen Gastartikel veröffentlicht, der bekommt neben viel Aufmerksamkeit in der Regel auch einen wertvollen Backlink, aber was genau sind Gastartikel?

Gastartikel sind grundsätzlich Artikel, die auf einem anderen Blog veröffentlicht werden, aber nicht vom Inhaber des Blogs stammen. Es handelt sich also um Gastautoren, die einmalige oder häufiger einen Artikel beisteuern. Dabei kann es eine finanzielle Vergütung geben, aber oft reicht es auch den Gastautoren, durch den Gastbeitrag Aufmerksamkeit und einen Backlink zu bekommen.

Für Blogger sind Gastartikel jedenfalls aus zweierlei Gründen interessant:

Gastartikel schreiben

Wenn man als Blogger Gastartikel für andere Blogs schreibt, kann man auf diese Weise für Aufmerksamkeit, neue Leser und den einen oder anderen Backlink sorgen. Dazu sollte man einfach mal recherchieren, welche Blogs bereits Gastartikel veröffentlicht haben. Dort ist es natürlich besonders wahrscheinlich, dass man auch selbst einen Gastartikel beisteuern kann.

Man sollte mit dem anderen Blogger aber genau absprechen, welches Thema behandelt werden soll. Das sollte man im Vorfeld klären, um nicht abgelehnt zu werden. Ganz wichtig ist, dass man einen wirklich guten Artikel einreicht, der die Leser des anderen Blogs interessiert und deren Neugier weckt.

Zudem sollte man sich an die Vorgaben des Bloggers halten. Das können unter anderem die Länge des Artikels, externe Links oder Bilder sein.

Gastartikel veröffentlichen

Die zweite Variante ist, dass man auf dem eigenen Blog Artikel von anderen Bloggern veröffentlicht. Dabei ist es jedoch wichtig, dass man kritisch ist und seinen Gastautoren ganz klare Regeln für die Gastartikel mit auf den Weg gibt. Zudem sollte man beim Korrekturlesen dieselben Maßstäbe ansetzen, wie bei eigenen Artikeln und zur Not einen Gastartikel auch mal ablehnen, wenn er nicht die eigenen Qualitätsanforderungen erfüllt.

Mein Fazit zum Backlink Tipp

Gastartikel bereichern den eigenen Blog und machen auch für den Backlinkaufbau Sinn. Zudem kann man mit diesen sowohl die eigene Vermarktung verbessern, als auch für mehr und abwechslungsreicheren Content im eigenen Blog sorgen.

Eure Erfahrung zum Backlink Tipp

Welche Erfahrungen habt ihr mit Gastartikel gemacht? Veröffentlicht ihr Gastartikel in eurem Blog? Eure Meinung ist gefragt!

Weitere Backlink Tipps zum Backlinkaufbau

Neben Gastartikel gibt es natürlich noch weitere Backlink Tipps zum kostenlosen Backlinkaufbau. Mehr dazu findet ihr in der Artikelserie: Meine Backlink Tipps zum Backlinkaufbau

So geht es weiter

Im nächsten Teil der Backlink Tipp Artikelserie geht es um den Backlinkaufbau durch regionale Backlinks. Meist haben die eigene Stadt oder der eigene Verein Linklisten, in die man seinen Blog nach einer Anfrage eintragen lassen kann. Hier geht es zum Artikel: Regionale Backlinks für mehr Backlinks

0 Kommentare… add one

Hinterlasse einen Kommentar