≡ Menü

Was ist OffPage Optimierung?

Was ist OffPage Optimierung?

Nachdem ich im vorherigen Artikel die Frage Was ist OnPage Optimierung? beantwortet habe, gehe ich in diesem Teil der SEO Artikelserie der Frage nach, was es mit der OffPage Optimierung auf sich hat. Bei der OffPage Optimierung handelt es sich um alle Optimierungsmaßnahmen, die ihr außerhalb von eurem eigenen Blog vornehmt, um in den Google Suchergebnissen besser gefunden zu werden. Doch was heißt das genau? In diesem Beitrag bekommt ihr die Antwort.

Was ist OffPage Optimierung?

Bei der OffPage Optimierung handelt es sich wie schon beschrieben um den zweiten großen Teilbereich der Suchmaschinenoptimierung. Damit sind alle Optimierungsmaßnahmen gemeint, die außerhalb der Website bzw. des Blogs vorgenommen werden, um in den Suchergebnissen von Google besser gefunden zu werden.

Es ist empfehlenswert, dass man immer zuerst die Onpage Optimierung durchführt, bevor man sich an die OffPage Optimierung macht. Die Maßnahmen zur OffPage Optimierung werden schließlich wenig bringen, wenn die Besucher des eigenen Blogs nicht das finden, wonach diese gesucht haben.

Kostenloses Strategie-Ebook: "In 10 Tagen zum erfolgreichen Blog!"

In diesem kostenlosen eBook erfährst du, wie du dir in nur 10 Tagen einen erfolgreichen Blog aufbaust, hunderte von Besucher auf deine Seite ziehst und damit dein erstes Geld online verdienst! Einfach deine E-Mail Adresse eintragen und das eBook kostenlos downloaden:

Noch ein Hinweis: Suchmaschinen wie Google halten die Suchalgorithmen natürlich geheim und veröffentlichen diese nicht. Somit gibt es auch keine Zauberformel für die perfekte OffPage Optimierung. Die Maßnahmen, die ich euch im Folgenden vorstelle, basieren auf getesteten Best Practices und haben sich in der Vergangenheit gut bewährt.

Maßnahmen zur OffPage Optimierung

Generell kann man sagen, dass eine Website bzw. ein Blog für Google umso populärer ist, je mehr Backlinks von unterschiedlichen Websites auf diese verweisen. Um möglichst viele Backlinks zu halten, gibt es mehrere Methoden und Maßnahmen, die ich euch im Folgenden vorstelle.

Solltet ihr noch ergänzende Informationen zum Thema OffPage Optimierung haben, könnt ihr diese gerne direkt hier im Kommentarbereich posten. Kommen wir zu den einzelnen Maßnahmen und Tipps.

  • Backlinks von unterschiedlichen Websites
    Um ein möglichst natürliches Backlinkprofil zu erreichen, sollte man seinen Blog bzw. seine Website von möglichst vielen unterschiedlichen Websites verlinken. Je mehr Backlinks der eigene Blog von unterschiedlichen Websites erhält, desto populärer wird dieser von Google eingestuft.

  • Möglichst keine ausländischen Backlinks
    Welchen Grund gibt es, dass eine russische oder chinesische Website euren Blog verlinkt? Richtig, gar keinen. Deshalb sieht es Google nicht gerne, wenn ein deutscher Blog überwiegend Backlinks von fremdsprachigen Websites erhält.

  • Thematisch passende Links
    Google wird immer schlauer und erkennt mittlerweile sehr gut ob Websites, die auf den eigenen Blog bzw. die eigene Website verlinken, zum Thema passen. Betreibt ihr beispielsweise einen Reiseblog, ist es doch eher unwahrscheinlich, dass mehrere Appleblogs auf euch verlinken.

  • passende Linktexte
    Der Anker Text oder auch Linktext genannt, ist der Teil eines Links, den man zu sehen bekommt. Dieser Text ist ein weiteres wichtiges Kriterium bei der OffPage Optimierung. Am Beispiel unseres Reiseblogs wäre es also nicht optimal, wenn ein Backlink mit dem Linktext „toller Blog“ verlinkt wird. Damit kann Google und auch potentielle Besucher weniger anfangen, als wenn der Backlink schon etwas über die Zielseite verrät.

  • auch Longtail Keywords
    Es ist sehr unwahrscheinlich, dass euer Blog bzw. eure Website bei einem natürlichen Linkaufbau mit nur einem Wort verlinkt wird. Verwendet daher nach Möglichkeit auch sogenannte Longtail Keywords, um euren Blog zu verlinken. Wenn ihr beispielsweise einen Artikel über Mallorca eures Reiseblogs verlinken wollt, solltet ihr statt dem Linktext „Urlaub“ oder „Mallorca“ auch Longtail Links mit dem Anker Text „Urlaub in Mallorca“ oder „Sehenswürdigkeiten auf Mallorca“ verwenden.

  • Position der Backlinks
    Neben dem relevanten Linktext spielt es auch eine wichtige Rolle, wo sich der Backlink auf der verlinkenden Website befindet. Tests haben gezeigt, dass Links von Google höher bewertet werden, die sich direkt im Text befinden. Somit werden Backlinks, die sich in der Navigation, dem Header oder Footer der Website befinden schlechter bewertet.

  • Nofollow und Dofollow
    Beim Backlinkaufbau sollte man darauf achten, dass die verlinkenden Websites den Backlink nicht mit dem Link Attribut rel=“nofollow“ entwerten. Dadurch werden Backlinks eher wertlos, da die Suchmaschinen diesen Backlinks nicht folgen. Es ist jedoch ebenso unnatürlich, wenn der eigene Blog ausschließlich Dofollow Links erhält.

  • Social Signals
    Teilt man seine neu veröffentlichten Artikel über soziale Netzwerke und verlinkt diese Beiträge zur eigenen Website, hat das einen positiven Einfluss auf das Ranking der eigenen Website.

  • Backlinks von vertrauenswürdigen Quellen
    Stichwort „Bad Neighbourhood“. Wurde eine Website von Google abgestraft oder ist sogar komplett aus dem Index geflogen, können Backlinks einer solchen Seite auch dem eigenen Blog bzw. der eigenen Website schaden.

  • zu schneller Backlinkaufbau
    Mit einem zu schnellen Linkaufbau gebt ihr Google den deutlichsten Hinweis eines unnatürlichen Linkaufbaus. Daher sollte man es nicht übertreiben, um nicht abgestraft zu werden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die OffPage Optimierung ebenso wichtig ist, wie die OnPage Optimierung. Möchte man den Backlinkaufbau vorantreiben und selbst Backlinks setzen, sollte man unbedingt auf die beschriebene Relevanz der Linktexte und verlinkenden Websites achten.

Auch sollte man darauf achte, dass man es mit dem Linkaufbau nicht übertreibt. Das Risiko einer Abstrafung des eigenen Blogs bzw. der eigenen Website ist bei dieser Optimierungsmaßnahme sehr hoch.

Weitere Fragen zum Thema SEO

Neben der Frage, was OffPage Optimierung überhaupt ist, gibt es natürlich noch viele weitere Fragen zur Suchmaschinenoptimierung. Mehr dazu findet ihr in der Artikelserie: Häufig gestellte Fragen zu SEO

So geht es weiter

Was ist ein Google Penalty? Die Antwort auf diese Frage gebe ich im nächsten Teil der SEO Artikelserie. Hier geht es zum Artikel: Was ist ein Google Penalty?

0 Kommentare… add one

Hinterlasse einen Kommentar

Nächster Artikel:

Vorheriger Artikel: