≡ Menü

Meine Tipps zum Geld verdienen mit Blogs

Meine Tipps zum Geld verdienen mit Blogs

Für Blogger gibt es mittlerweile eine Menge Möglichkeiten zum Geld verdienen. In dieser Artikelserie findet ihr meine Tipps und Einnahmequellen zum Geld verdienen mit Blogs, von denen ich wöchentlich eine ausführlich vorstellen werde. Ziel ist es, eine möglichst umfangreiche Sammlung von Tipps und Erfahrungen zu möglichst vielen Einnahmequellen für Blogs zu sammeln.

Meine Tipps zum Geld verdienen mit Blogs

Hier nun die Liste von Einnahmequellen zum Geld verdienen mit Blogs. Die Liste ist übrigens alphabetisch geordnet und enthält unter anderem Affiliate Netzwerke, Partnerprogramme oder auch CpC Anbieter.

  1. Adcell
    Mit bis zu 250.000 Transaktionen pro Monat und 860 Partnerprogrammen gehört AdCell zu den führenden Partnerprogramm Netzwerken in Deutschland. Hier geht es zum Artikel: Meine Erfahrungen mit AdCell

  2. Adiro
    Als Anbieter für InText- und Bannerwerbung arbeitet Adiro mit über 6.200 Website- und Blogbetreibern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen. Hier geht es zum Artikel: Meine Erfahrungen mit Adiro

  3. AdScale
    AdScale ist einer der führenden Marktplätze für digitale Werbung in Deutschland und bietet werbungtreibenden Unternehmen sowie Blog- und Websitebetreibern einen transparenten Handelsplatz für digitale Werbeflächen.

  4. AdShopping
    Auch AdShopping zählt sich zu den sogenannten Restplatzvermarktern, auf denen Publisher und Werbetreibende zusammengebraucht werden.

  5. Affilinet
    Affilinet gehört zu den Pionieren im Performance Marketing und ist eines der führenden Affiliate Netzwerke in Europa.

  6. Amazon
    Jede hat schon einmal etwas von Amazon, einem der weltweit größten Onlineshops gehört. Amazon bietet seinen Affiliates mit dem Amazon Partnernet ein populäres und attraktives Partnerprogramm zum Geld verdienen im Internet.

  7. Backlinkseller
    Seit dem Jahre 2008 gehört Backlinkseller zu den führenden Textlink Marktplätzen für hochwertige Backlinks auf themenrelevanten Start- oder Unterseiten.

  8. Belboon
    Mit rund 1.300 Partnerprogrammen und Publishern aus über 30 Nationen gehört Belboon zu den führenden Affiliate Marketing Netzwerken in Europa.

  9. BlogAds
    Bei BlogAds handelt es sich um einen Bannermarktplatz, auf dem Advertiser, also Werbende, auf Blogs zielgerichtet Werbung schalten können. Blogger können festlegen, zu welchem Preis Sie welche Werbeflächen & Formate anbieten möchten und binden anschließend diese in den eigenen Blog ein.

  10. BuySellAds
    Der amerikanische Anbieter BuySellAds ist ein weiterer Bannermarktplatz, der allerdings seinen Schwerpunkt auf dem englischsprachigen Raum hat.

  11. Direktvermarktung
    Wenn man Werbung auf seinem Blog selbst verkauft, nennt man das Direktvermarktung. Diese bringt einen einige Vorteile, die ich in Kürze hier ausführlich beschreiben werde.

  12. Everlinks
    Ein relativ neuer Service zum Verkauf von Backlinks in Artikeln, nennt sich Everlinks. Die Anmeldung dauert nicht einmal 2 Minuten und ist extrem einfach gestaltet. Momentan kann man sich als Affiliate noch eine satte Provision in Höhe von 50% sichern.

  13. Finanzen.de
    Das Partnerprogramm von Finanzen.de gehört zu einem der lukrativsten überhaupt und bietet eine Menge Versicherungs- und Finanz-Produkte.

  14. Google AdSense
    Google ist mit seinem AdSense Programm der absolute Platzhirsch unter den Pay per Click Anbietern und zählt Millionen von Teilnehmern zu seinem Netzwerk.

  15. Hallimash
    Auch wenn sich bezahlte Artikel nie so richtig durchsetzen konnten, bietet Hallimash dennoch eine interessante Einnahmequelle.

  16. Linklift
    Was das Werbenetzwerk Linklift genau ist und wie man damit Geld verdienen kann, erfahrt ihr in Kürze.

  17. Linkverkauf und Linkvermietung
    Auch wenn bezahlte Links in letzter Zeit wieder stärker in die Diskussion geraten, kann sich diese Einnahmequelle durchaus lohnen. Was man jedoch dabei beachten sollte und welche Risiken es gibt, erfahrt ihr demnächst hier.

  18. OnPageDoc
    OnPageDoc bietet nicht nur ein interessantes Analyse Tool für nachhaltige Suchmaschinenoptimierung, sondern mit dem OnpageDoc Partnerprogramm eine attraktive Möglichkeit zum Geld verdienen im Internet.

  19. OnPage.org
    Mithilfe der SEO Analyse Software von OnPage.org können Blogger und Websitebetreiber Fehler auf der eigenen Website finden und mithilfe der Expertentipps beseitigen. Zudem bietet der Anbieter mit dem OnPage.org Partnerprogramm eine attraktive Einnahmequelle.

  20. Plista
    Plista bietet ein sehr interessantes Grundprinzip. Das Unternehmen verspricht nicht nur wenig Aufwand bei der Integration der Werbemittel, sondern auch eine nützliche Blogfunktionalität, die mit einer Einnahmequelle kombiniert ist. Ich werde Plista in Kürze testen und meine Erfahrungen in einem gesonderten Artikel mit euch teilen.

  21. RankSeller
    RankSeller bringt Blogger und Werbetreibende zusammen. Welche Verdienstmöglichkeiten sich dabei für uns bieten und welches Risiko dabei besteht, erfahrt ihr in Kürze.

  22. RankSider
    Bei RankSider handelt es sich um einen Marktplatz für Backlinks in kombination mit bezahlten Artikeln. Wie das genau funktioniert, was die Vor- und Nachteile dieser Dienstleistung sind und was man vor allem damit verdienen kann, erfahrt ihr in demnächst.

  23. SeedingUp
    Mit mehr als 50.000 Nutzern ist SeedingUp (ehemals Teliad) der größte Dienstleister im Bereich Linkbuilding und Suchmaschinenoptimierung.

  24. Sistrix
    Das Partnerprogramm von Sistrix ist nicht nur attraktiv, sondern bietet auch ein gutes Einnahmepotential. Man sollte allerdings einige Dinge beachten, die ich in Kürze erläutern werde.

  25. SuperClix
    Bereits seit dem Jahre 2000 können Affiliates bei SuperClix mit bezahlten Links schnell und einfach mit Affiliate Marketing Geld verdienen. SuperClix ist ein etablierter und mehrfach ausgezeichneter Anbieter aus Deutschland.

  26. Tradedoubler
    Bei Tradedoubler handelt es sich um ein international tätiges und sehr großes Affiliate Netzwerk. Wie man sich dort anmeldet und welche Möglichkeiten zum Geld verdienen dieses bietet, erläutere ich in Kürze.

  27. XOVI
    Mit XOVI erhält man nicht nur auf Knopfdruck eine Übersicht über direkte Mitbewerber und Konkurrenten der eigenen Website, sondern auch ein lukratives Partnerprogramm.

  28. Zanox
    Mit mehr als 90 Millionen Transaktionen pro Jahr und rund 5 Milliarden Euro Umsatzvolumen ist Zanox das größte Affiliate Netzwerk.

Ich werde die Liste in den kommenden Wochen und Monaten mit weiteren Tipps und Einnahmequellen zum Geld verdienen mit Blogs ergänzen. Am besten schaut ihr hier regelmäßig vorbei oder abonniert meinen Blog und lasst euch über neue Backlink Tipps automatisch benachrichtigen.

Meine bisherigen Erfahrungen

Wie schon zu Beginn des Artikels beschrieben, gibt es für Blogger mittlerweile eine Menge Möglichkeiten zum Geld verdienen mit Blog. Wenn man seine Blog Besucher kennt und die Partnerprogramme auf diese ausrichtet, dann kann man mit diesen langfristig und vor allem passiv Geld verdienen.

Eure Einnahmequellen

Welche Einnahmequellen zum Geld verdienen mit Blogs nutzt ihr auf eurem Blog? Eure Meinung ist gefragt!

8 Kommentare… add one
  • Jörg Stehl 26. März 2015, 19:44

    Hallo,

    eigene Erfahrungen habe ich (noch) nicht. Aber es ist Interessant zu sehen wie viele Möglichkeiten es doch gibt.
    So kann man Geld verdienen und seinen Besuchern einen echten Mehrwert bieten und nicht nur Werbung, Werbung und Werbung.

  • Raphael 2. September 2015, 23:42

    Interessanter Artikel. Ich für meinen Teil nutze Adcell und ein wenig Amazon. Als Nächstes habe ich einen Shop, mit dem ich eine engere Zusammenarbeit führe und auch kostenlos Geräte zum Testen erhalte.

    Zwischendurch kommen Angebote/Anfragen zu Backlinks/Berichten oder eben kleine Gastbeiträge die oftmals eine akzeptable Summe bringen. Ich denke, es gibt viele Wege und das Beste daran: Man lernt eine Reihe von interessanten Menschen kennen.

  • Chrissi 17. Januar 2016, 21:51

    Hallo André.
    Ich bin noch ganz am Anfang, mit der Idee einen eigenen Blog auszumachen.
    Wenn du meine direkte Frage beantworten möchtest….Wie lange hat es gedauert, bis du an dem Punkt warst, dass man von dem bloggen Leben kann?

    Ich wollte gern neben meinem Hauptjob etwas über Superfood, selbst kreirte Rezepte und die Tricks der Industrie unsere Lebensmittel zu verfälschen bloggen und vielleicht mittelfristig (optimalerweise) ein paar Mark dazu aufs Konto zu bekommen.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    • Marcus 1. April 2016, 16:22

      Hallo Chrissi,

      mir schwirrt auch schon seit einiger Zeit der Gedanke durch den Kopf einen eigenen Blog aufzubauen und vielleicht mittel- bis langfristig passives Einkommen zu generieren. Daher würde mich ebenfalls interessieren, wie lange es bei André gedauert hat bis er das Bloggen hauptberuflich machen konnte.

      Witzigerweise dachte ich ebenfalls an einen Blog zum Thema Essen, Ernährung, Gesundheit und Genuss.
      Hast du denn inzwischen angefangen deinen Blog aufzubauen?
      Vielleicht könnten wir uns ja auch vernetzen und von den gegenseitigen Erfahrungen profitieren? 🙂

      Liebe Grüße
      Marcus

      • dietmar 5. November 2016, 13:08

        Hallo,
        warum nicht mit mehreren zusammen einen solchen Blog machen. Gebündelt bekommt man mehr Reichweite und kann Aufgaben besser bewältigen, oder?
        Ich wäre interessiert.
        Gruß

  • Brian Eggert 1. Juni 2016, 16:52

    Vielen Dank, dieser Artikel hat mir sehr weitergeholfen!

    Lg

  • Daniel 7. Juni 2016, 2:48

    Aktuell sehr zufrieden bin ich mit Amazon. Nicht zufrieden wegen der hohen Anzahl an Stornos mit Affili.net. Die Stornoquote ist einfach zu hoch. Mein Konto bei Zanox haben ich gekündigt weil das Problem die implementieren und das Einstellen der Kampagne auf verschiedene Webseite zu kompliziert war. Für freie Werbeplätze nutze ich noch Adscale.

  • Daniel 18. Dezember 2016, 16:36

    Danke für die tollen Tipps. Einige Einnahmequellen werde ich mir mal vornehmen und sie ausprobieren.

Hinterlasse einen Kommentar