≡ Menü

Hochwertige Blog Artikel für mehr Backlinks

Hochwertige Blog Artikel für mehr Backlinks

In der Backlink Tipps Artikelserie veröffentliche ich regelmäßig nützliche Backlink Tipps zum erfolgreichen Backlinkaufbau. Im heutigen Backlink Tipp geht es um den Backlinkaufbau durch Veröffentlichen von einzigartigen und hochwertigen Blog Artikeln. Wie diese zum Backlinkaufbau beitragen können, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Hochwertige Blog Artikel für mehr Backlinks

Hochwertige Blog Artikel sind für einen erfolgreichen Backlinkaufbau sehr wichtig und bereits jetzt wird manch einer von euch aufschreien und behaupten, dass er nur hochwertige Artikel veröffentlicht. Aber ist das wirklich so? In diesem Backlink Tipp gehe ich auf die Details ein, die einen hochwertigen Artikel ausmachen und gebe euch jetzt schon das Versprechen, dass mit diesen Tipps die Backlinks und Besucher wie von alleine kommen werden.

Tipps für hochwertige Blog Artikel

Im Folgenden möchte ich euch einige Tipps für hochwertige Blog Artikel geben. Diese Tipps werden dann mit der Zeit dafür sorgen, dass euer Blog mehr Backlinks bekommt.

  1. Einzigartige Blog Artikel veröffentlichen
    Die eigenen Blog Artikel sollten auf jeden Fall einzigartig sein und das aus zwei Gründen. Zum einen sollte man nicht einfach News oder Pressemitteilungen übernehmen. Neben rechtlichen Aspekten bringt dies auch für das Ranking bei Google nichts, da Google solche unveränderten Artikel als Duplicate Content ansieht. Zum anderen sollte man immer versuchen Artikel zu schreiben, die es so noch nicht gab.

  2. Neugier bei den Blog Lesern wecken
    Eine gute Überschrift oder spannender erster Absatz ist die halbe Miete, um einen Blog Leser neugierig zu machen und zum Weiterlesen zu bringen. Gerade in der heutigen Zeit wird es durch die Flut an Informationen immer schwieriger Leser auf den eigenen Blog aufmerksam zu machen. Deshalb ist es wichtig, dass die Headline neugierig macht.

  3. Blog Artikel mit Mehrwert veröffentlichen
    Die veröffentlichten Blog Artikel sollten den Lesern einen Mehrwert bieten und nützlich sein. Denn nur dann empfehlen Leser solche Artikel weiter, verlinken diese in deren Blogs und teilen diese in sozialen Netzwerken.

  4. Die eigenen Blog Artikel personalisieren
    Versucht eure Blog Artikel durch Beispiele, Erfahrungen oder Meinungen zu personalisieren. Das sorgt für mehr Bindung zum Leser und macht die Artikel nicht nur einzigartiger, sondern steigert auch die Wiedererkennung von euch und euren Blogs. Beispielsweise teile ich in jedem Artikel meine bisherigen Erfahrungen zum Thema und frage auch nach der Meinung der Leser.

  5. Qualität vor Quantität
    Generell sollte man darauf achten, dass man mehr auf Qualität als auf Quantität setzt. Meiner Erfahrung nach ist ein sehr guter und einzigartiger Blog Artikel besser als mehrere durchschnittliche pro Tag. Langfristig wird sich die Qualität auf jeden Fall durchsetzen. Zudem steigen auch die Chancen verlinkt zu werden und so mehr Backlinks zu erhalten.

  6. Passende Blog Artikel zur Zielgruppe
    Die Themen der eigenen Blog Artikel sollten definitiv zur eigenen Zielgruppe passen. Ein Blog Artikel kann noch so gut und fundiert sein, wenn er nicht das Interesse der eigenen Leser weckt, wird man eher weniger bis gar keine Backlinks erhalten.

Mein Fazit zum Backlink Tipp

Hochwertige Blog Artikel sind für einen erfolgreichen Backlinkaufbau das A und O. Es gibt natürlich noch viele weitere Maßnahmen und Backlink Tipps, die ich in den kommenden Wochen vorstellen werde, aber ohne hochwertige Blog Artikel als Grundlage werden diese nicht so viele Backlinks bringen.

Eure Erfahrung zum Backlink Tipp

Wie haben sich hochwertige Blog Artikel auf eure Backlinks ausgewirkt? Konntet ihr eine Zunahme der Backlinks verzeichnen? Eure Meinung ist gefragt!

Weitere Backlink Tipps zum Backlinkaufbau

Neben hochwertigen Blog Artikeln gibt es natürlich noch weitere Backlink Tipps zum kostenlosen Backlinkaufbau. Mehr dazu findet ihr in der Artikelserie: Meine Backlink Tipps zum Backlinkaufbau

So geht es weiter

Im nächsten Teil geht es um die Steigerung der Backlinks durch Blog Kommentare. Wie man dabei genau vorgeht und was man vermeiden sollte, erfahrt ihr in diesem Backlink Tipp. Hier geht es zum Artikel: Blog Kommentare für mehr Backlinks

4 Kommentare… add one
  • Muskel Heini :D 31. Januar 2017, 0:05

    Hi 🙂
    Ich habe immer voll die Probleme damit die von dir angesprochene Leserneugier zu wecken :/
    irgendwie hab ich das Gefühl, dass meine Überschriften einfach nicht gut genug sind. Gibt es irgendwelche Tipps wie ich das besser hinbekommen könnte?

  • Joana 18. Februar 2018, 15:48

    Hi, ich habe mal gehört, dass man mindestens 350 Wörte in seinem Blogbeitrag haben muss, damit ihn Google als wertvoll betrachtet. Stimmt das? Ich poste meistens nur Rezepte und mir fällt es wahrnsinnig schwer viel zu schreiben.

    Eine andere Frage, wie lange dauert es bis die Suchmaschinen meine neuen Backlings erkennen und mich besser ranken?

    Liebsten Dank
    Joana

    • Moritz Bauer 22. Februar 2018, 16:01

      Hallo Joana,
      viele klammern sich an eine bestimmte Wortanzahl, wenn es um SEO geht. Für Google ist am Wichtigsten, dass die Nutzer die besten Inhalte zu den jeweiligen Keywords bekommen. Oft lassen sich eben mit einer geringen Anzahl an Wörtern nicht alle Informationen abdecken. Daher entstand in SEO-Kreisen eben dieser Mythos mit der Mindestanzahl an Wörtern. Check doch einfach mal deine Konkurrenz in Google ab. Dadurch kannst du dir ein Bild machen, was in deinem Bereich funktioniert.

      Das kann man nicht pauschal beantworten, da es hier darauf ankommt, wie häufig die jeweiligen Seiten (bei denen Backlinks auf deinen Blog verweisen) durch Google „gecrawlt“ werden. Das kann zum Beispiel bei starken Seiten mehrmals wöchentlich vorkommen und bei Schwachen auch mal paar Wochen nicht. Besseres Ranking hängt dann auch unter anderem von der „Stärke“ der Links ab, aber auch vielen anderen Faktoren.

Hinterlasse einen Kommentar