≡ Menü

11 Blog Marketing Methoden, die deinen Blog in die Champions League katapultieren (2020)

Wenn du wissen willst…11 Strategien Blog Marketing

  • wie du deinen Blog effektiv vermarktest
  • massenweise Besucher bekommst (und zwar dauerhaft)
  • ein unverwechselbares Alleinstellungsmerkmal/USP für dich findest
  • und deinen Blog langfristig im Markt etablierst…

Dann lies bitte hier weiter….

Keine Angst, das alles ist kein Hexenwerk und kann auch relativ leicht umgesetzt werden.

Dieser Artikel ist eine Ergänzung zu diesem Artikel hier:

Meine Tipps für erfolgreiches Blog Marketing

Warum Blog Marketing?

Klar, es reicht nicht gute und relevante Inhalte für deine Zielgruppe zu schreiben und zu warten, dass die Besucher automatisch zu dir kommen. Bei tausenden von Blogs in Deutschland muss man sich was einfallen lassen.

Du musst rausgehen und deinen Blog und deine Artikel aktiv vermarkten.  Ansonsten läufst du Gefahr, dass niemand dich findet und deine Produkte kauft. Das hast du bestimmt schon häufiger gelesen.

Deshalb musst du wie ein Marketer denken und gucken, wie du deine Reichweite und Bekanntheit Schritt für Schritt vergrößern kannst.

Mit gutem Blog Marketing wird dein Besucherstrom nämlich von Monat zu Monat größer und nicht kleiner.

  • Das Ziel von gutem Blog Marketing ist, genau die Menschen zu erreichen, denen du am besten helfen kannst.

Das funktioniert allerdings nur über einen längeren Zeitraum. Denn Aufmerksamkeit und Reichweite hast du nicht von Anfang an sondern sie baut sich nach und nach auf. Quasi wie ein Schnellball, der immer größer wird, wenn er den Abhang herunter rollt. Hier brauchst du also ein bisschen Geduld! 

Doch wie machst du das genau?

Zuerst brauchst du ein Alleinstellungsmerkmal oder USP (Unique Selling Proposition)

Finde deinen USP

Du musst beschreiben was dich und deinen Blog bzw. deine Inhalte so besonders machen. Wie kannst du dich von den anderen Bloggern abheben, die über ähnliche Themen sprechen? 

Hier mal ein Bild dazu:

USP Blog

Deshalb solltest du folgende Frage beantworten können:

  • Was genau machst du besser oder anders als andere Blogger?

Doch wie kannst du diese Frage beantworten?

In 4 einfachen Schritten zu deinem Alleinstellungsmerkmal:

  1. Definiere deine Zielgruppe möglichst genau auf einem Blatt Papier ( z. B. ein gemeinsames Verlangen/unerfüllte Sehnsucht)
  2. Schreibe das Problem auf, das du löst und formuliere ein Versprechen dazu (inkl. einer Garantie, z. B. Wende meine Tipps an, und erhalte ein besseres Google Ranking ansonsten Geld zurück)
  3. Schaue dir den Wettbewerb an und finde inhaltliche Punkte, die bei dir anders sind. Oder die du anders siehst. Du kannst die Punkte dann in eine Tabelle packen. Hier ist deine persönliche Sichtweise gefragt! 
  4. Wende dein USP konsequent an in deinen Beiträgen und Artikeln.

Zum Beispiel ist der USP bei Selbstbewusstsein Stärken (https://www.selbstbewusstsein-staerken.net) folgender:

=> USP: Strategien aus der Praxis, die ausprobiert worden sind. Keine Theorie, nur Übungen, die funktionieren!

Vermarkte deinen Blog

Du solltest folgende Prinzipien nicht vergessen, wenn Du anfängst deinen Blog zu vermarkten. 

Ganz wichtig: Das Ignorieren dieser Prinzipien führt zu Misserfolg!

7 Blog Marketing Prinzipien für deinen Erfolg

  1. Du solltest dein Blog zu einem engen Vertrauten deiner Zielgruppe machen. Dann öffnen sich Menschen dir gegenüber und du kannst die wahren Fragen deiner Leser beantworten. 
  2. Sprich deine Leser direkt an. Sei spezifisch. Blogs, die sehr allgemein sind und grundsätzlich alle ansprechen, werden nicht gerne gelesen. Oder wenn dein Blog nur gestaltet worden ist, um etwas zu verkaufen. Dann wirst du auch wenig Erfolg haben.
  3. Überlege dir, wie du deine Leser mit deinen Beiträgen und Posts von A nach B bringen kannst. Also wo genau wollen deine Leser hin? Wie kannst du sie dabei unterstützen? Blog Marketing Prinzip ABOder:  Wie kann das Leben deiner Leser verbessert werden, so dass dein Leser weniger Schmerzen und Probleme hat? Das wichtige bei den Aritkeln ist, dass du einer Struktur folgst. Nicht einfach irgendetwas veröffentlichen sondern mit einer klaren Absicht und einem System.
  4. Überlege dir gut, welche Blog Marketing Methoden wirklich zu dir passen und ob du damit deine Leser auch wirklich ansprichst. Sehr viele Blogger rennen einfach los und nutzen eine Vielzahl an Methoden ohne klare Struktur.
  5. Entwickle eine klare Strategie bzw. eine Vision, die daraus bestehen sollte, welcher Gruppe von Menschen du langfristig wirklich helfen möchtest, an ihr Ziel zu kommen. Wenn du eine klare Linie hast, dann wirkt das auf Leser anziehender!
  6. Im Marketing geht es darum, Wissen zu teilen und Beziehungen aufzubauen. Es geht nicht um deinen Ego-Trip!
  7. Werde zu DER Anlaufstelle für dein Thema und baue ein Publikum auf. Investiere unermüdlich in dein Expertenwissen und baue eine tiefe Kompetenz auf!

Blog Marketing Methoden

Schau mal, du hast folgende Möglichkeiten des Blog Marketings zur Auswahl:

Finde Partner in deiner Nische

Ganz sicherlich, gibt es noch jemanden anderen, der zu deinem Thema bloggt. Schau mal, ob ihr euch nicht austauschen könnt. Dann könnt ihr euch vielleicht gegenseitig promoten bzw. auch untereinander helfen. Konkurrenz ist nicht gleich Konkurrenz. Es muss ja nicht dein direkter Konkurrent sein, sondern vielleicht jemand, der über ein Themengebiet schreibt, dass Schnittmengen mit deinem hat.Viele Blogger tauschen auch ihre Werbeplätze, wenn die Zielgruppen ähnlich sind.

Auch kannst du andere Blogger interviewen und darüber berichten. Viele Blogger machen das, weil man so seine Reichweite vergrößern und auch noch Backlinks bekommen kann. Du kannst dann auf deinem Blog, in deinen Kanälen und in deinem Newsletter das Interview veröffentlichen.

Gehe keine Kooperationen ein, nur um schnelles Geld zu verdienen. In der Regel führt dass dann zum Ende des Vertrauens deine Leser in deinen Blog! Vermeide es zu viel über dich zu sprechen. Fokussiere dich mehr darauf zu geben und sinnvolle Inhalte zu erstellen. Blogger und Ihre Leser lieben es, wenn du Artikel und Beiträge mit Mehrwert erstellst. 

Nutze aktuelle SEO Techniken

Klar, SEO kennst du. SEO entwickelt sich jedoch immer weiter. Hier solltest du auf dem neuesten Stand sein, um zu sehen, was du für dich nutzen kannst.

Jeder deiner Seiten deines Blogs kann für Google so optimiert werden, so dass du ohne Geld für Werbung rauszuballern, Besucher bekommen kannst. 

Hier kannst du nochmal im Detail lesen, wie das genau geht:

 Die ultimative SEO Anleitung

Gehe zu Events und Meetups

Zum Beispiel Meetups, um über dein Thema zu sprechen. Ich weiß, wir Blogger lieben es, uns vor unserem PC zurück zu ziehen. Aber manchmal ist der persönliche Kontakt einfach besser. Nicht nur um Kunden oder Leser zu treffen. Sondern auch um Kooperationspartner zu finden. In jeder größeren Stadt gibt es auch Clubs, die sich zu bestimmten Themen treffen. Zum Beispiel Marketing Clubs.

Finde ein größeres Thema

Überlege dir ein gesellschaftliches Thema mit dem du deinen Blog verbinden kannst. Das sorgt langfristig für mehr Aufmerksamkeit. Vielleicht kannst du ein größeres gesellschaftliches Thema nehmen.

Zum Beispiel:

a) Trend zum mobilen Arbeiten

b) Raus aus dem Hamsterrad

c) Digitales Nomadentum

So kannst du deinen Blog besser positionieren und bekannter machen. Vielleicht kannst du noch einen Trend finden, der gerade im Kommen ist. Größere Trends helfen dir immer, dich mit anderen Menschen zu verbinden. (z.B. New Work).

Mit Google Trends kannst du herausfinden, welche Trends im Kommen sind.

Nutze Challenges oder Sprints

Sind immer sehr beliebt. Das kannst du mit Webinaren machen oder mit Facebook Gruppen. Zweck ist es, deine Leser zu einem Thema zu motivieren und konzentriert über einen Zeitraum an einer Aufgabe zu arbeiten.

Benenne hierzu ein Thema über das die Teilnehmer schreiben sollen. Dazu kannst du per Email oder über Facebook Anzeigen bzw. in Gruppen aufrufen. Du kannst natürlich auch viele weitere Kanäle nutzen. Je nachdem, wo sich deine Zielgruppe aufhält.Lege einen Zeitraum fest (zB. 5 Tage). Dann kannst du vielleicht noch einen kleinen Gewinn verlosen für denjenigen der am schnellsten fertig ist. Menschen lieben Wettbewerbe oder kleine Herausforderungen bei denen sie sich beweisen können. Ist für alle immer ne coole Sache!

Nutze Marktplätze für Blogger

Es gibt Marktplätze, die Blogger und Unternehmen zusammenbringen. Unternehmen suchen immer nach Wegen ihre Produkte zu bewerben. Und da kommst du ins Spiel.

Wenn du einen Blog hast bei dem es Sinn macht über Produkte zu schreiben oder kleinere Anzeigen zu schalten. Dann los!:-)…

Blogmarktplatz Beispiel

Du hast die Wahl, ob du die Texte selber schreibst oder ob du vorgeschriebene nutzen möchtest. In der Regel ist es besser, wenn du die selber schreibst, denn dann wird dein Schreibstil nicht verfälscht.

Hier mal der Link zu einem Marktplatz: Der schnellste und effektivste Weg für Blog Marketing.

  • Bei Blogmission kannst du dich kostenlos registrieren. Es ist quasi ein virtueller Marktplatz, bei dem du erstmal anonym bleibst. Somit kannst du Angebote für Artikelplatzierungen & Links unverbindlich prüfen. Und du kannst sicher sein, dass alles ordentlich abläuft. Darum kümmert sich Blogmission.
  • Oder du schaust mal hier vorbei: Vermarktung deines Blogs. Bei Seedingup kannst du deinen Blog auch gewinnbringend vermarkten. Außerdem bekommst du auch noch Ideen über welche Themen du schreiben kannst.

Achte aber darauf, dass dein Blog nicht zu einer reinen Werbeplattform wird, denn dann können deine Leser auch schnell wieder weg sein. Keiner hat Bock auf einen Blog, der nur auf Geld verdienen ausgerichtet ist!

Baue dein Email- Marketing aus

Ganz wichtig auch in 2020. Immer noch. Der Aufbau deiner Email Liste mit Kontakten, die sich zu deinem Thema interessieren ist auch weiterhin sehr sehr wertvoll. Das kann man gar nicht oft genug wiederholen. Das solltest du von Beginn an machen. Biete Ihnen ein Freebie an als Austausch zur E Mail Adresse. Und bleibe dann mit deinen Lesern regelmäßig in Kontakt. Du solltest wissen, wo deine Leser hin wollen. Nutze dazu auch Storytelling Methoden. Es gilt, deinen Leser nicht zu langweilien.Folgende E Mail Marketing Programme werden häufig genutzt:

  1. Mailchimp
  2. Quentn
  3. Convertkit
  4. Cleverreach
  5. Getresponse
  6. Klicktipp

Die Funktionen aller Anbieter sind ziemlich ähnlich. Da kann man als Blogger nicht viel falsch machen.

Nutze soziale Netzwerke

Überlege genau, welche Plattform für dich infrage kommt. Stürze dich nicht auf alles, was angeboten wird. Dadurch verlierst du deinen Fokus und du hast irgendwann keinen Bock mehr. Fokus ist der Schlüssel zum Erfolg im Internet.

Fang erst mit einem Kanal an, auf dem sich deine Zielgruppe auch befindet. Meistere erstmal diesen Kanal. Dann kannst du systematisch wachsen und Schritt für Schritt die Welt erobern.

Mache Podcasts und lass dich interviewen

Du kannst auch einen eigenen Podcast ins Leben rufen. Für deinen eigenen Podcast brauchst du nur ein Mikro und eine Aufnahmesoftware. Beliebt ist hier die kostenlose Software Audacity Wenn dein erste Folge fertig ist, dann kannst du sie entweder bei Itunes hochladen oder dich bei anderen Podcastverzeichnissen anmelden. Hier findest du eine gute Übersicht aktueller Podcastverzeichnisse

Alternativ kannst du auch als Gast bei anderen Podcasts auftreten. Wenn du jetzt denkst, dass du hierzu etwas großes geleistet haben muss, dann liegst du falsch. Es gibt mittlerweile so viele Podcasts bei denen du auch über dein Thema reden kannst ohne ein anerkannter Experte zu sein.

Hier findest du eine gute Übersicht aller Podcasts.

Du kannst dir einen Podcast raussuchen und dann den Moderator kontaktieren. Überlege dir aber 2-3 Themen im Vorfeld über die du sprechen möchtest. Auch solltest du überlegen, ob der Podcast auch eine für dich interessante Zielgruppe hat.

Gehe in Radiosendungen

Als Teil deiner Vermarktung kannst du auch in Radiosendungen auftreten. In der Regel sind die Auftritte in der Öffentlichkeit immer eng mit deiner persönlichen Story verbunden.

  • Journalisten & PR Leute interessieren sich mehr für deine ganz eigene Heldengeschichte und eher nicht so für das, was du verkaufst.

Deshalb überlege gut, wie du dich in der Öffentlichkeit zeigen willst.

  • Hattest du ein großes Problem oder eine große Angst, die du lange mit dir rumgeschleppt hast? Und hast du eine dafür ganz eigene Lösung gefunden? Dann zeige dich und sprich darüber. Hier musst du in der Tat ein bisschen Mut aufbringen. Auch solltest du eher langfristig denken, wenn du Redakteure kontaktieren möchtest. Es geht hier nur über den persönlichen Kontakt. Redakteure bekommen sehr viele Anfragen. Bei kleineren lokalen Sendern kannst du aber Glück haben.

Schritt für Schritt:

  1. Du kannst ja erstmal mit Podcast-Interviews oder Auftritten starten, damit du dich daran gewöhnst, ein bisschen Aufmerksamkeit zu bekommen. 
  2. Wenn du dich dann sicher fühlst, dann kannst du anfangen, kleine lokale Radiostationen zu kontaktieren. Aber achte immer darauf, was die Radiosender so wollen. Überlege dir vorher, wer die Zielgruppe der Sender sind und was die gerne hören wollen. Wenn du deine Hausaufgaben richtig machst, dann stehen dir aber alle Türen offen!

Erstelle virale Inhalte

Es nicht so leicht Beiträge und Posts zu erstellen, die viral gehen. Doch wenn es klappt, dann kann die Leserschaft und die Follower-zahlen innerhalb kurzer Zeit sehr stark steigen. Doch leider kannst du es nicht wirklich planen. Man weiß im Vorfeld leider zu wenig, was viral gehen könnte und was nicht.

Aber folgende Regeln helfen dir Inhalte zu erstellen, die von deiner Zielgruppe auf jeden Fall gemocht werden:

  1. eine exklusive Nachricht für deine Zielgruppe, die neu und/oder besonders ist.
  2. persönliche Erfahrungsberichte zu Erlebnissen/Produkten/Dienstleistungen
  3. Bonus- und Geschenkaktionen sowie Gewinnspiele für einen begrenzten Zeitraum
  4. Coole und Neugier weckende Überschriften
  5. Optisch aufbereitete Themen. Gerade bei Themen, die kompliziert sind, hilft es eine Grafik einzufügen, die den Sachverhalt ganz simpel erklärt. Dazu kannst du z. B.  das Programm Google Zeichnungen benutzen. Das findest du, wenn du dich bei Google Drive anmeldest, dem virtuellen Speicher.

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Finde dein USP (Definition Zielgruppe, konkretes Angebot, Garantie)
  2. Überlege dir genau, wo im Internet sich sich deine Leser in der Regel aufhalten (z. B. Foren, Google, Soziale Netzwerke, andere Blogs etc.)
  3. Finde heraus, welche Blog Marketing Methoden zu dir und deinem USP am besten passen. ( Es macht keinen Sinn auf Instagram zu sein, wenn du kein Lifestyle Thema hast, wie z. B. Reisen, Mode, Fotografie, Kochen, Wohnen etc.)
  4. Meistere erst eine Methode durch Ausprobieren und testen. Wenn du eine Methode beherrscht, dann kannst du die nächste hinzunehmen.

Erzähle mal welche Methoden hast du denn bisher so angewandt im Blog Marketing?

Was lief bei dir gut und was hat überhaupt nicht bei dir funktioniert?

Super Artikel? Teil ihn mit deinen Freunden!

2 Kommentare… add one

Hinterlasse einen Kommentar