≡ Menü

Was ist SEO?

Was ist SEO?

Vielen von euch muss man den Begriff SEO eigentlich gar nicht mehr erklären. Wer sich jedoch noch nicht mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung auseinandergesetzt hat, für den sind diese Maßnahmen natürlich noch weitestgehend Neuland. Deshalb kläre ich in diesem ersten Teil der SEO Artikelserie was SEO überhaupt ist und warum die Suchmaschinenoptimierung für den eigenen Blog hilfreich ist.

Was ist SEO?

SEO steht für Search Engine Optimization (auf Deutsch: Suchmaschinenoptimierung) und verfolgt das Ziel, den Content eures Blogs also die Artikel, Grafiken, Bilder usw. so zu optimieren, das diese in den Suchergebnissen der Suchmaschinen wie Google eine möglichst hohe Platzierung erreichen.

Das Ziel bei der Suchmaschinenoptimierung ist somit, zu bestimmten Keywörtern möglichst weit oben in der Google Suche zu erscheinen. Je höher euer Beitrag also in den Suchergebnissen steht, desto mehr Besucher klicken auf den Artikel und umso mehr Besucher bekommt euer Blog.

Kostenloses Strategie-Ebook: "In 10 Tagen zum erfolgreichen Blog!"

In diesem kostenlosen eBook erfährst du, wie du dir in nur 10 Tagen einen erfolgreichen Blog aufbaust, hunderte von Besucher auf deine Seite ziehst und damit dein erstes Geld online verdienst! Einfach deine E-Mail Adresse eintragen und das eBook kostenlos downloaden:

Die einzelnen SEO Aufgabenbereiche

Um seinen Blog erfolgreich mit SEO zu optimieren, gibt es einige Aufgabenbereiche. Im Folgenden findet ihr eine kompakte Übersicht der einzelnen Bereiche. Diese werde ich in den kommenden Artikeln noch ausführlich vorstellen. Hier nun eine einfache Auflistung der wichtigsten Begriffe:

  • OnPage Optimierung
    Bei der OnPage Optimierung handelt es sich um alle Optimierungsmaßnahmen, die ihr auf eurer eigenen Website bzw. eurem eigenen Blog vornehmt. Das können unter anderem die Optimierung der Keywörter in den Artikeln, Auswahl einer passenden Domain, die interne Verlinkung der Artikel und vieles mehr sein.

  • OffPage Optimierung
    OffPage Optimierung sind alle Optimierungsmaßnahmen, die man außerhalb der eigenen Website bzw. des eigenen Blogs vornimmt. Bei der OffPage Optimierung ist hauptsächlich der Backlinkaufbau ein wichtiges Thema.

  • Backlinkaufbau
    Links von anderen Websites nennt man Backlinks. Diese verlinken von einer anderen Website auf den Content eures Blogs und fließen bei Google stark in die Bewerung einer Website ein. Dabei werden auch Links, die ihr selbst auf anderen Websites und Blogs setzt berücksichtigt.

  • Keyword Optimierung
    Bei der Keyword Optimierung werden die Texte eines Artikels so optimiert, dass die Suchmaschine den veröffentlichten Artikel einem bestimmten Thema zuordnen kann. Während man vor einigen Jahren mit einer hohen Dichte an Keywörtern im Text noch sehr weit oben in der Google Suche gefunden werden konnte, ist dies mittlerweile nicht mehr so einfach.

  • Longtail Optimierung
    Gerade für Blogs macht es anfangs wenig sinn, seine Artikel auf Keywörter wie „Apple“ für einen Technikblog oder „Urlaub“ für einen Reiseblog zu optimieren, da diese in den Suchergebnissen hart umkämpft sind. Bei der sogenannten Longtail Optimierung richtet man seine Artikel nicht nach einzelnen Keywords wie „Apple“ oder „Urlaub“ aus, sondern nutzt Aneinanderreihungen von Keywords, da diese weniger umkämpft sind. So könnte sich ein Artikel in unserem Reiseblog Beispiel mit dem Thema „Die beliebtesten Reiseziele der deutschen“ auseinandersetzen. Durch die longtail Optimierung ist es somit möglich, den hohen Wettbewerb zu umgehen und das Feld von hinten aufzurollen.

  • Social Signals
    Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Google Plus sind in den vergangen Jahren immer populärer geworden und so ist es kein Wunder, dass sich auch die Suchmaschinen wie Google und Co. nach den Trends in den sozialen Netzwerken richten. Gemeint sind damit die sogenannten „Social Signals“. Wird beispielsweise ein Blog und dessen Links oft in den Netzwerken von anderen Nutzern erwähnt und geteilt, so werden die geteilten Beiträge auch von den Suchmaschinen höher bewertet.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass die unterschiedlichen SEO Maßnahmen „nur“ dazu dienen, den eigenen Blog möglichst hoch in den Suchergebnissen der Suchmaschinen zu listen. Da man jedoch nicht der einzige ist, der seinen Blog optimiert, ist SEO ein kontinuierlicher Prozess.

Weitere Fragen zum Thema SEO

Neben der Frage, was überhaupt SEO ist, gibt es natürlich noch viele weitere Fragen zur Suchmaschinenoptimierung. Mehr dazu findet ihr in der Artikelserie: Häufig gestellte Fragen zu SEO

So geht es weiter

Was ist OnPage Optimierung? Die Antwort auf diese Frage gebe ich im nächsten Teil der SEO Artikelserie. Hier geht es zum Artikel: Was ist OnPage Optimierung?

0 Kommentare… add one

Hinterlasse einen Kommentar