≡ Menü

Meine Tipps zur Blog Vermarktung

Meine Tipps zur Blog Vermarktung

Viele angehende Blogger fragen sich welche Möglichkeiten es gibt, um mit dem eigenen Blog Geld zu verdienen. In diesem Artikel stelle ich euch deshalb meine Tipps zur Blog Vermarktung vor und nenne die bekanntesten Anbieter.

Meine Tipps zur Blog Vermarktung

Auch wenn die Blog Vermarktung in Deutschland noch relativ neu ist, so gibt es für Blogger mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten, mit denen man seinen Blog vermarkten kann.

In diesem Artikel möchte ich euch deshalb einige dieser Möglichkeiten vorstellen und auch Anbieter nennen, die sich um die Blog Vermarktung kümmern.

Kommen wir nun zu den Anbietern und Möglichkeiten, mit denen man als Blogger seinen Blog vermarkten kann.

Diese Anbieter ermöglichen die Blog Vermarktung

  1. Adiro
    Als Anbieter für InText- und Bannerwerbung arbeitet Adiro mit über 6.200 Website- und Blogbetreibern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen.

  2. AdScale
    AdScale ist einer der führenden Marktplätze für digitale Werbung in Deutschland und bietet werbetreibenden Unternehmen sowie Blog- und Websitebetreibern einen transparenten Handelsplatz für digitale Werbeflächen.

  3. AdShopping
    Auch AdShopping zählt sich zu den sogenannten Restplatzvermarktern, auf denen Publisher und Werbetreibende zusammengebraucht werden.

  4. Backlinkseller
    Seit 2008 gehört Backlinkseller zu den führenden Textlink Marktplätzen für hochwertige Backlinks auf themenrelevanten Blogs und Websites.

  5. BlogAds
    Bei BlogAds handelt es sich um einen Bannermarktplatz, auf dem werbetreibende auf Blogs zielgerichtet Werbung schalten können. Blogger können festlegen, zu welchem Preis sie Werbeflächen und Formate anbieten möchten und binden anschließend diese in den eigenen Blog ein.

  6. BuySellAds
    Der amerikanische Anbieter BuySellAds ist ein weiterer Bannermarktplatz, der allerdings seinen Schwerpunkt auf dem englischsprachigen Raum hat.

  7. Everlinks
    Ein relativ neuer Service zum Verkauf von Backlinks in Artikeln, nennt sich Everlinks. Die Anmeldung dauert nicht einmal 2 Minuten und ist extrem einfach gestaltet. Momentan kann man sich als Affiliate noch eine satte Provision in Höhe von 50% sichern.

  8. Linklift
    Was das Werbenetzwerk Linklift genau ist und wie man damit Geld verdienen kann, erfahrt ihr in Kürze.

  9. Plista
    Plista bietet ein sehr interessantes Grundprinzip. Das Unternehmen verspricht nicht nur wenig Aufwand bei der Integration der Werbemittel, sondern auch eine nützliche Blogfunktionalität, die mit einer Einnahmequelle kombiniert ist. Ich werde Plista in Kürze testen und meine Erfahrungen in einem gesonderten Artikel mit euch teilen.

  10. RankSeller
    RankSeller bringt Blogger und Werbetreibende zusammen. Welche Verdienstmöglichkeiten sich dabei für uns bieten und welches Risiko dabei besteht, erfahrt ihr in Kürze.

Mein bisherigen Erfahrungen

Die Blog Vermarktung hat für mich lange Zeit eine untergeordnete Rolle gespielt, da ich auf Blogaufbau.de erst einmal für ausreichend Artikel und eine steigende Leserzahl sorgen wollte. Mittlerweile monetarisiere ich jedoch den Blog und habe schon viel Erfahrung mit den genannten Anbietern zur Blog Vermarktung gesammelt.

Eure Erfahrungen

Spielt die Blog Vermarktung in eurem Blog eine Rolle oder verzichtet ihr bewusst auf die monetarisierung des Blogs? Eure Meinung ist gefragt!

1 Kommentar… add one
  • Dennis 16. September 2015, 17:00

    Hallo André,

    an und für sich gefällt mir deine Liste sehr gut. Allerdings würde ich den Begriff „Blog vermarkten“ auch unter einem anderen Aspekt als nur mit Werbemitteln sehen. Gerade für die Blogger, die keine Werbung schalten wollen bzw Werbung auf Ihrem Blog haben wollen, bieten sich Plugins wie zum Beispiel Blog2Social an, die Blogartikel individuell in mehreren Social Media teilen. Damit generiert man eine hohe Reichweite und hat keine Banner o.ä. auf seinem Blog rumschwirren. Manche Leser könnten das als störend empfinden.

    Viele Grüße

    Dennis

Hinterlasse einen Kommentar

Nächster Artikel:

Vorheriger Artikel: